Neue Informationen der KISS bezügl. Covid 19

Liebe Engagierte in der Selbsthilfe,

 

wie in der E-Mail von heute Morgen mitgeteilt, dürfen ab 2. Juni 2020 Gruppentreffen in der KISS unter Beachtung bestimmter Einschränkungen wieder stattfinden.

 

Konkret bitten wir Sie dabei Folgendes zu beachten:

 

 

- Einschränkung der maximalen Personenanzahl in den Gruppenräumen

 

Raum 1: max. 2 Personen

Raum 3: max. 6 Personen

Raum 4: max. 8 Personen

 

 

- Personen mit einer Symptomatik, die auf eine Erkrankung COVID-19 hindeutet (z. B. Fieber,

Halsschmerzen, Husten) dürfen nicht an den Gruppentreffen teilnehmen.

 

- Beim Betreten der KISS ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Ausgenommen von dieser Pflicht sind Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr und Menschen, die aufgrund medizinischer oder psychischer Beeinträchtigung oder einer Behinderung dazu nicht in der Lage sind.

 

- In der KISS ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

 

- Allgemeine Hygieneregeln sind zu beachten (siehe Aushang in Schaukasten KISS & im Sanitärbereich).

 

- Sitzgelegenheiten in den Gruppenräumen sind so gestaltet, dass bei ihrer Nutzung ein Mindestabstand gewahrt bleibt. Bitte verändern Sie diese nicht.

 

- Während der Gruppentreffen darf die Mund-Nasen-Bedeckung abgelegt werden.

 

- Während der Gruppentreffen ist für eine ausreichende und regelmäßige Lüftung zu sorgen. Eine Querlüftung wird alle 30 Minuten für eine Dauer von 5 Minuten empfohlen.

 

- Führen Sie eine Anwesenheitsliste damit Infektionsketten zurückverfolgt werden können.

 

Bitte geben Sie uns eine kurze Rückmeldung, ob und ab wann Sie – unter den oben genannten Bedingungen – wieder mit ihren Gruppentreffen starten. Bitte informieren Sie uns auch dann, wenn Sie sich (vorerst) noch nicht wieder treffen, damit wir den Raum bei Bedarf vorübergehend anderen Gruppen (die sich beispielsweise bisher im Raum 1 trafen) zur Verfügung stellen können.

 

Wir verabschieden uns jetzt in das verlängerte Wochenende und stehen Ihnen ab 25. Mai 2020 gern zu den gewohnten Sprechzeiten für Rückfragen zur Verfügung.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Stefanie Gilbricht

SGLin KISS - Kontakt- u. Info-Stelle für Selbsthilfegruppen

 

Landeshauptstadt Dresden

Geschäftsbereich Soziales | Sozialamt | Abt. Inklusion/Eingliederung

 

Telefon (03 51) 2 06 19 85 | Fax (03 51) 5 00 76 36

Ehrlichstraße 3, 01067 Dresden | Postfach 120020, 01001 Dresden

kiss@dresden.de | www.dresden.de

______________________________________________________________

Zentraler Behördenruf 115 - Wir lieben Fragen

Bitte beachten Sie: Kein Zugang für verschlüsselte elektronische Dokumente.

CORONA-INFO

Gruppentreffen finden ab 12.06.2020, unter Auflagen (siehe Startseite), wieder statt. Teilnehmerzahl auf 8 beschränkt. Anmeldung und Angabe von Kontaktdaten erforderlich!!!

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

TERMINE

Unsere SHG existiert heute genau
lang.

Diese Homepage ist im

stetigen Wandel

Schauen Sie doch später

wieder vorbei und lassen

Sie sich überraschen,

was es dann Neues gibt.

Am Besten abonnieren Sie

gleich unseren